Willkommen in meinem Blog!

Mein Name ist Carsten Meyer-Heder, Inhaber und Gründer der Bremer Unternehmensgruppe team neusta. Ich schreibe über Haltung, Ansichten und Einstellungen, die unsere Teams von anderen unterscheidet. Eigenverantwortung, Professionalität und Vertrauen bilden den Kern unserer Unternehmenskultur. In den Blogbeiträgen finden sich unter anderem Themen wie Führung, Innovation, Unternehmensorganisation und Teamentwicklung. Gewinnen Sie einen anderen Blick auf team neusta. Informationen zu unseren Leistungen in den Bereichen Softwareentwicklung, eCommerce, mobile Anwendungen, Marketing und Design finden Sie auf unserer Website: www.team-neusta.de

Kommentar hinterlassen

Was auf der Strecke bleibt

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Accenture eine der zehn größten Digitalagenturen Deutschlands kauft: den Internetdienstleister SinnerSchrader. Im Fokus der Übernahme: Der Ausbau der eigenen Sparte Accenture Interactive. Aktionären, Kunden und Mitarbeitern stünden weitere Profite sowie spannende Projekte bevor, so die offizielle Meldung aus Hamburg.

mehr…

Kommentar hinterlassen

Vertrauen

Mit dem Vertrauen ist das so eine Sache. Entweder schenkst du Mitarbeitenden, Kunden oder Partnern Vertrauen oder nicht. Da gibt es keine Grauzone. „Du kannst ein Unternehmen mit Vertrauen führen oder mit Misstrauen”, hat mir ein kluger Wegbegleiter mal gesagt. Ich habe mich für Vertrauen entschieden.

Das hat verschiedene Gründe: mehr…

Kommentar hinterlassen

Vielfalt

Vielfalt oder Diversity sind schon fast so häufig gebraucht, dass sie Gefahr laufen, abgenutzt oder phrasenhaft zu erscheinen. Bei team neusta leben wir Vielfalt einfach, und deswegen scheue ich mich nicht, die Begriffe zu benutzen. Für mich waren gemischte Teams nie ein strategisches Ziel. Es entspricht einfach meiner Erfahrung, dass Männer und Frauen, junge und ältere Arbeitnehmer, erfahrene und weniger erfahrene Kollegen erfolgreicher arbeiten, wenn sie das miteinander tun. Dann prallen Meinungen und Lebenserfahrung aufeinander. Es entsteht ein kreatives Klima unterschiedlichster Ansichten. So kommen die besten Lösungen und Strategien ans Tageslicht. mehr…

Kommentar hinterlassen

Fünf Minuten

Woran ist eigentlich erkennbar, ob ein Bewerber ins Team passt? Zeugnisse? Abschluss? Persönlicher Eindruck? Meiner Erfahrung nach lässt sich diese Frage nur von den Teamkollegen im direkten Kontakt beantworten. Deswegen dauern Vorstellungsgespräche bei mir oft nicht länger als fünf Minuten.
Ich habe mich bei Einstellungen auf meine Intuition und vor allem auf das Feedback meiner Mitarbeitenden verlassen. Wer kann schon in jemand Fremdes hineinschauen? Engagement, Teamgeist und Eigenverantwortung zeigen sich im Arbeiten und nicht in einer Gesprächssituation, in der sich beide Beteiligten von ihrer besten Seite zeigen wollen. Gerade Studienabgänger stehen in solchen Gesprächen unter Druck, sind angespannt und aufgeregt. Deswegen ist der erste Eindruck vielleicht nicht immer der richtige.  mehr…

Kommentar hinterlassen