Bock auf Bremen!

Moin!

In zwei Tagen, am Donnerstag, den 17.1.2019 findet um 19 Uhr in der Craft Beer Bar (Am Wall 175) unsere Veranstaltung “Bock auf Bremen” statt.

Ich will nicht zuviel vorwegnehmen – nur kurz erklären, was das eigentlich soll und worum es mir geht.

Mein Verständnis von Politik ist u.a., so viel wie möglich mit Leuten in Bremen (und um Bremen herum) direkt zu sprechen. Politik heißt für mich nicht nur, dass eine meist grauhaarige (oder haarlose 🙂 ) Generation darüber beschließt, was gut für uns alle sein könnte. Sondern ich will, dass wir junge Menschen einbeziehen, ernst nehmen und zuhören. Bei dieser Veranstaltung geht es mir vor allem um die junge Generation – um diejenigen, die in den 80ern, 90ern und 2000ern geboren sind. Wie seht ihr Bremen? Warum glaubt ihr, dass Bremen bei jungen Menschen so ein blasses Image hat? Was schätzt ihr an Bremen? Was ärgert euch? Wie seht ihr die Politik in Bremen? Wo und wie engagiert ihr euch für Bremen oder Bremer Projekte? Was hält euch bisher davon ab, euch zu engagieren?

Ich möchte eure ungefilterte Meinung hören. Ich möchte, dass wir in kleinen Gruppen an dem Abend Ideen, Kritik, Impulse zusammentragen und am Ende gemeinsam festhalten, was wir aus eurer Sicht in unserer Stadt anstoßen müssen.

Ihr fragt euch vielleicht auch noch, was Christian “Stolli” Stoll an dem Abend für eine Rolle spielt? Der hat, wie ich, Bock auf Bremen. Er kennt Bremen und Bremens Besonderheiten, er will, dass sich hier etwas verändert, dass ein Ruck durch die Stadt geht. Und er kann vor allem moderieren und mir helfen, unsere Ideen an dem Abend etwas strukturiert zusammen zu tragen und mit euch gemeinsam zu bewerten.

Ich freue mich sehr auf euch und bin gespannt auf eure Meinungen!

Share This